Teilnehmerinnen 2018

Frau Heike Amthor – Leipzig
Hundephysiotherapie Heike Amthor

Gründung: 2016

Heike Amthor bietet in ihrer HundePhysioTherapie Heike Amthor alles für die Erholung von Hund und Mensch. Mit der Kombination von Physiotherapie für Hunde und Wellness- und Gesundheitsvorsorgebehandlungen für Menschen hat die Gründerin eine einzigartige Praxis in Leipzig geschaffen. Die Behandlungen von Heike Amthor wirken sich nicht nur positiv auf die Gesundheit ihrer Kunden aus, sondern stärken auch die harmonische Beziehung zwischen Hund und Mensch.

Frau Annett Barth – Limbach-Oberfrohna
DELTA BARTH Systemhaus GmbH

Nachfolgeübernahme: 2011

Ein Zeitungartikel inspirierte den Unternehmensgründer Andreas Barth im Jahr 1990 dazu, in Limbach-Oberfrohna einen “Hardwarevertrieb und Service” zu errichten. 21 Jahre später übergab er die DELTA BARTH Systemhaus GmbH an seine Tochter Annett Barth, die das mittelständische Unternehmen mit viel Engagement, Ehrgeiz und neuen Ideen weiterführt. Ihren Kunden aus Industrie und Handel bietet sie leistungsstarke Softwarelösungen und softwarebezogene Beratungsleistungen an. In der Mitarbeiterführung geht die studierte Juristin ihren eigenen Weg: Allen 65 Mitarbeitern stehen Teilzeitmodelle und Homeoffice-Lösungen zur Verfügung.

Frau Alexandra Baum & Frau Suse Brand – Leipzig
Texlock GmbH

Gründung: 2016

Alexandra Baum und Suse Brand beweisen mit tex-lock, dass ein Sicherheitsprodukt auch schön und stylish sein kann. Die Texlock GmbH produziert Sicherheitsschlösser für Fahrräder aus textilem Mehrlagengeflecht, das sich durch gute Widerstandsfähigkeit gegen Zerstörung bei gleichzeitig hoher Flexibilität und geringem Gewicht auszeichnet. Für ihr innovatives Produkt wurden die studierten Designerinnen bereits vielfach ausgezeichnet. Perspektivisch wollen die Gründerinnen ihre Expertise auf weitere Unternehmenszweige in den Sparten Outdoor, Boot und Industrieentwicklungen ausweiten.

Frau Esther Beringer – Plauen
Beringer Marketing e.K.

Gründung: 2016

Das Unternehmen Beringer Marketing steht für konzeptionelles und strategisches Marketing mit Fokus auf die europäische Musikinstrumenten-Branche. Gemeinsam mit ihrem Creative Director Gerd Essl verhilft Esther Beringer ihre Kunden zu einer unverwechselbaren Markenidentität. Die Wirtschaftswissenschaftlerin verfügt über langjährige Erfahrung in der Musik-Branche und folgt in ihrer Arbeit der Prämisse „Bleib kreativ und mache nur das, was du mit Begeisterung umsetzen kannst!“

Frau Kerstin Dietzsch-Söllner ­– Oelsnitz
Kunsthandwerk, Dekorationswerkstatt und Goldschmiede

Gründung: 2015

Kerstin Dietzsch-Söllner zeichnet sich durch Kreativität und handwerkliches Können aus. Ihre künstlerische Ausbildung erwarb sie in ihren Lehren zur Goldschmiedin und Dekorateurin. In der Werkstatt Kunsthandwerk, Dekorationswerkstatt und Goldschmiede bietet sie ihren Kunden aus diesem Grund ein breites Leistungsspektrum an – von Goldschmiedearbeiten über Malerei zu Holzkunst und Textilien. Ihre Kreativität verbindet sie auch mit gesellschaftlichem Engagement: Aus dem Logo ihrer Heimatstadt entwickelte sie die Schmuckkollektion „Oelsnitzer Sperk“, von der ein Teil des Erlöses als Spende der örtlichen Mittelschule zugutekommt.

Frau Janett Dudda – Leipzig
Janett Dudda

Gründung: 2017

Nach 10 Jahren Berufserfahrung im eCommerce entschied sich die Diplom-Psychologin, systemische Beraterin und Therapeutin zum Schritt in die Selbstständigkeit. Heute unterstützt sie mit ihrem Beratungsunternehmen Janett Dudda Gründer beim Navigieren in der Start-up-Welt, in dem sie Wissen vermittelt und Trainings u.a. im Konfliktmanagement oder Mitarbeiterführung anbietet. Sie selbst sieht sich als Komplizin ihrer Kunden, denen sie dabei hilft, in ihrer knappen Zeit die richtigen Themen anzupacken, um zielführend mit den Teams zu arbeiten.

Frau Undine Filter – Leipzig
DEPARTURES Film

Gründung: 2009

Die Geschichten, die Undine Filter in ihrer Filmproduktionsfirma DEPARTURES Film produziert, stehen immer wieder für Aufbruch. Das unabhängige Unternehmen ist spezialisiert auf nationale und internationale Arthouse-Filme, für die sie 2016 von der European Film Promotion (EFP) als deutsche „Producerin on the Move“ auf den internationalen Filmfestspielen Cannes ausgezeichnet wurde. Undine Filter nennt ihren Willen, etwas in unserer Gesellschaft zu verändern, als ihren persönlichen Antrieb und setzt sich für die Förderung von Nachwuchstalenten und weiblichen Filmschaffenden ein.

Frau Elke Fischer – Chemnitz OT Kleinobersdorf
Elke-Fischer-Net(z)

Gründung: 2011

„Neues Unternehmertum mit Herz entwickeln!“ lautet die Devise von Elke Fischer. Sie bietet Unternehmern aller Branchen auf Elke-Fischer-Net(z) ein großes Portfolio an Beratungs- und Betreuungsleistungen. Dazu zählt auch die Organisation von Unternehmertreffen in Unternehmen, Kommunen und Institutionen, bei denen die Vernetzung und Knüpfung neuer Geschäftsbeziehungen im Vordergrund stehen. Ihre Kunden aus ganz Deutschland schätzen die persönlichen Gespräche zu Unternehmerfragen und die große Expertise der geborenen Netzwerkerin.

Frau Sabine Fuhrmann – Leipzig
Spirit Legal LLP

Gründung: 2011

Sabine Fuhrmann und ihr 14-köpfige Team von Spirit Legal LLP beraten mittelständische Unternehmen und Konzerne, aber auch Start-ups, bei der Umsetzung ihrer unternehmerischen Ziele – mit Begeisterung, Engagement und auf Augenhöhe. Als erste und einzige Managing Partnerin einer Wirtschaftskanzlei in Mitteldeutschland verantwortet Sabine Fuhrmann dabei die operativen und administrativen Bereiche Finanzen und Human Ressources sowie den strategischen Ausbau des Geschäfts. Das Ziel der Unternehmerin ist es, sich in Mitteldeutschland im Bereich Technologie und Start-up als führende Kanzlei zu etablieren, die sich neben einer juristischen Expertise auch durch technisches Verständnis und innovative Geschäftsideen auszeichnet.

 

Frau Melanie Große – Leipzig
Möbel sucht Farbe Design

Gründung: 2015

Das Unternehmen „Möbel sucht Farbe“ steht für nachhaltig aufgewertete Möbelstücke und Dekorationsgegenstände. Das Ziel von Melanie Große ist es, aus alten Möbel in Handarbeit unverwechselbare Einzelstücken mit eigenem Charakter zu kreieren, die sie im Ladengeschäft und über ihren Onlineshop verkauft. Neben Möbel-Upcycling bietet die Gründerin auch eine Erlebniswerkstatt und Workshops zur Aufarbeitung von Kundenmöbel in Leipzig an.

Frau Alexandra Hähnel – Zschopau
Kinaree

Gründung: 2016

Kinaree holt Südostasien ins Erzgebirge, denn in ihrem Geschäft und Onlineshop verkauft Alexandra Hähnel asiatische Produkte, Möbel und Dekoartikel aus Wurzelholz, Teak, Bambus, Akazie und vieles mehr. Die Gründerin sucht ihre Waren selbst in Thailand und Indonesien bei Familienbetrieben und kleinen Firmen aus und bringt mit ihrem Geschäft frischen Wind in die Zschopauer Innenstadt.

Frau Berit Heller – Dresden
Lose – verpackungslos, verbrauchsorientiert, verantwortungsvoll

Gründung: 2015

Mit der Idee eines verpackungslosen Tante-Emma-Laden für Waren des täglichen Bedarfs war Berit Heller sachsenweit Pionierin und bundesweit die vierte Ladenbesitzerin. Die Gründerin folgte mit „Lose“ ihrer Vision, andere Menschen zu aktivieren, verpackungslos zu konsumieren und dadurch Müll zu vermeiden und weniger Lebensmittel zu verschwenden. Darüber hinaus lädt der Unverpacktladen in der Dresdner Neustadt zu Infoabenden über nachhaltige Themen und Kennenlernabenden zwischen Kunden und regionalen Obst- und Gemüselieferanten ein.

Frau Winnie Hortenbach – Leipzig
Undine Kosmetik GmbH

Gründung: 2015

Die Entwicklung von Kosmetikrezepturen ist die große Leidenschaft von Winnie Hortenbach. Mit der Wiederbelebung der sächsischen Kosmetikmarke UNDINE hat sich die Gründerin ihren Traum einer eigenen Marke erfüllt. Vor dem Schritt in die Selbstständigkeit sammelte sie über 18 Jahre lang Erfahrungen in diversen Bereichen der Kosmetikentwicklung und in Naturkosmetikunternehmen. An ihre eigene Marke stellt Winnie Hortenbach hohe Ansprüche: Für ihre Pflegeprodukte mit charakteristischen Apfelduft setzt die Unternehmerin auf regionale Produkte wie Apfelsaft von Streuobstwiesen und Leinöl. In den kommenden Jahren möchte Winnie Hortenbach UNDINE als die sächsische Marke in ganz Deutschland positionieren.

Frau Dana Jäger – Plauen
KASADA UG Trocken & Akustikbau

Gründung: 2013

Nach über 20 Jahren als Sozialbetreuerin in einer Pflegeeinrichtung entschloss sich Dana Jäger dazu, einen Trockenbau-Betrieb als Nebenerwerb zu gründen. 2017 schaffte sie schließlich den Sprung vom Nebenerwerb zum Hauptberuf und trifft seitdem als Geschäftsführerin alle unternehmerischen Entscheidungen der KASADA UG Trocken & Akustikbau. Ihr neunköpfiges Team ist auf den gewerblichen und industriellen Trockenbau spezialisiert. Perspektivisch möchte die Plauenerin weitere Arbeitskräfte anstellen und mehr Bauprojekte in der Region realisieren.

Frau Franziska Kempe – Stollberg
Kempe Bistro & Catering Franziska Kempe

Nachfolgeübernahme: 2016

Das „Kempe Bistro & Catering Franziska Kempe“ verbindet traditionelle Lebensmittelherstellung mit moderner Gastronomie und Verkaufskultur. Mit ihrer mehrjährigen Erfahrung in der Systemgastronomie hatte Franziska Kempe gute Voraussetzungen, um 2016 die elterliche Fleischerei Jörg Kempe zu übernehmen und konzeptionell neu zu beleben. Seitdem bietet sie neue Convenience-Produkte, Catering, erweitertes Imbissangebot sowie den Verleih von Partyausstattung an. Mit dieser Angebotsausweitung möchte Franziska Kempe künftig auch eine jüngere Zielgruppe und gewerbliche Kunden von ihren Produkten und Leistungen überzeugen.

Frau Regina Köhler – Leipzig
AviloX GmbH

Gründung: 2014

Regina Köhler unterstützt mit ihrer Unternehmensberatung AviloX GmbH große, mittelständische, nationale und internationale Unternehmen dabei, ihre Kommunikation, Führung und Zusammenarbeit effizienter zu gestalten. Darüber hinaus hilft die Gründerin vorhandenes Wissen mit digitalen Technologien und modernen Arbeitsweisen besser zu nutzen. Sie selbst geht mit gutem Beispiel voran: Als bürolose Firma arbeiten ihre zwölf Mitarbeiter räumlich verteilt im Home-Office oder bei ihren Kunden. Ziel der Unternehmerin ist es, AviloX künftig zum regional und deutschlandweit etablierten Dienstleister für die Einführung moderner Arbeitswelten zu entwickeln.

Frau Katrin Lieberum – Dresden
Zigarren Manufaktur Dresden

Gründung: 2013

Katrin Lieberum bringt mit ihrer Zigarren Manufaktur Dresden kubanischen Genuss in die sächsische Landeshauptstadt. Gemeinsam mit ihrem Mann Lazaro Javier Herrera Cabrera bietet sie frisch per Hand und nach kubanischer Tradition gedrehte Longfiller Zigarren und kubanischen Rum an. Mit viel Mut und Entschlossenheit eröffnete die Gründerin ihre Manufaktur, die zugleich als Schauwerkstatt dient. Auf Wunsch führt der gebürtige Kubaner Lazaro Javier Herrera Cabrera Interessenten zudem in Workshops, auf Veranstaltungen oder in der Manufaktur in die Kunst des Zigarrendrehens ein.

Frau Melanie Lobstädt – Leipzig
melonie – Echt Guter Stoff

Gründung: 2014

Das Label melonie steht für Handmade-Mode aus Leipzig. Melanie Lobstädt verkauft in drei Ladengeschäften hochwertige Stoffe, konfektioniert Damen- und Herrenbekleidung und bietet passende Accessoires an. Die Gründerin legt Wert auf Nachhaltigkeit und verwendet für ihre Mode Bio-Stoffe. Auch hebt sie sich durch ihr ganzjährig verfügbares Stoffsortiment von der kollektions- und jahreszeitbestimmten Textilindustrie ab. Für die nächsten Jahre plant Melonie Lobstädt, ihr Angebot deutschlandweit über einen eigenen Onlineshop anzubieten.

Frau Ulrike Lötzsch – Sehmatal-Cranzahl
Praxis für Podologie

Gründung: 2017

In ihrer Praxis für Podologie bietet Ulrike Lötzsch medizinische Fußpflege und podologische Komplexbehandlung an und leistet damit einen wichtigen Beitrag für die fachgerechte Versorgung an den Füßen für Diabetes- und anderen Patienten an. Aufgrund der großen Nachfrage plant die Gründerin, in den nächsten drei Jahren mehrere Mitarbeiter einzustellen und weitere Filialen aufzumachen. Auch das Angebot soll perspektivisch erweitert werden, beispielweise mit der Aufklärung in Kindergärten und Schulen über die richtige Schuhversorgung.

Frau Celine Lubojanski – Neukirchen
Kunsthandwerk und Café am Stern

Nachfolgeübernahme: 2011

Seit 1991 bietet das Kunsthandwerk und Café für am Stern Raum für Erzgebirgisches Kunsthandwerk und Geschenkartikel und Kaffeekultur im Café mit angeschlossener Kaffeerösterei. Im Jahr 2017 übernahm Celine Lubojanski das Unternehmen von ihrem Vater und verantwortet seitdem unter anderem die Personalführung, Buchhaltung, Warenbestellung sowie die strategische Weiterentwicklung. Ihr Ziel für die nächsten Jahre ist es, das Thema Kaffee noch intensiver zu verfolgen und ihr Netzwerk mit anderen Unternehmen und Organisationen weiter auszubauen.

Frau Antje Müller – Großhartmannsdorf
WIR COACHEN DICH

Gründung: 2016

Mit ihrem Unternehmen WIR COACHEN DICH bietet Antje Müller einzigartiges Coaching durch den Einsatz von Pferden. Die Pferde dienen der Gründerin dabei als Spiegel, um Führungskräfte, Teams und Privatpersonen vor Augen zu führen, wie sie kommunizieren und auf andere wirken. Neben dem Businesscamp in Südfrankreich hat Antje Müller eine Akademie ins Leben gerufen, die qualifizierte pferdegestützte Coachs ausbildet und durch ein Franchise-Konzept fördert.

 

Frau Jacqueline Naumann – Dresden
iXactly IT – und Systemberatung Naumann

Gründung: 2015

Die Diplom-Informatikerin Jacqueline Naumann gründete mit iXactly ein Dienstleistungsunternehmen für Beratung, Seminare und Audits für ISO/IEC 27001. Statt dauerhafter Projekteinsätze bei den Kunden setzt die Unternehmerin auf punktuelle Beratungsunterstützung zu ausgewählten Themen für ein sehr limitiertes Zeitkontingent. Zur Angebotspalette gehören auch Inhouse-Schulungen oder GAP-Analysen für Mitarbeiter und Führungskräfte. Für 2018 plant Jacqueline Naumann drei neue Seminarstandorte in Köln, Stuttgart und Weil am Rhein zu errichten.

Frau Stephanie Oppitz – Dresden
WindelManufaktur Stephanie Oppitz

Gründung: 2013

Die studierte Architektin Stephanie Oppitz folgte ihrer Handwerksbegeisterung und gründete im Jahr 2013 die WindelManufaktur. Seitdem produziert ihr elfköpfiges Unternehmen einfache und schöne Pflegetextilien für die ganze Familie – von Stoffwindeln in einem 3-teiligen System über waschbare Stofftaschentücher bis hin zu Stilleinlagen für die umweltbewusste Frau. Alle Produkte sind in verschiedenen Designs erhältlich und werden auf Wunsch auch individuell gefertigt.

Frau Roswitha Petersen – Leipzig
Circuit Accessories

Gründung: 2016

In ihrem Schmuckunternehmen Circuit Accessories wertet Roswitha Petersen ausgediente Computerplatinen zu edlen und außergewöhnlichen Schmuckstücken für Sie und Ihn auf. Alle Schmuckstücke fertigt die Diplom-Industrie-Designerin in Handarbeit selbst an. Mit ihrem Schmuck möchte die Gründerin andere Menschen auf das Potential von scheinbar wertlosen Gegenständen und Materialien aufmerksam machen und eine Sensibilisierung im Umgang mit den Ressourcen der Erde anstoßen.

Frau Heike Pönicke – Naunhof OT Albrechtshain
Gesundheitspraxis-Harmonie

Gründung: 2017

In der Gesundheitspraxis-Harmonie betreut Heike Pönicke Kunden, die in beruflichen und gesundheitlichen Lebenskrisen stecken. Ihr Fokus liegt auf der Erhaltung der Gesundheit mit Schwerpunkt auf Ernährung, Bewegung und die Entwicklung von präventiven Maßnahmen. Die Gesundheitsberaterin hilft ihren Kunden mit Anwendungen der lösungsorientierten Problemsuche und kreativen Gestaltungstechniken Körper und Psyche in Einklang zu bringen.

Frau Melanie Preuschel & Frau Janine Ludwig – Limbach-Oberfrohna
Traumtauben-Sachsen

Gründung: 2016

Das Unternehmen Traumtauben-Sachsen bietet feierliche Zeremonien mit schneeweißen Tauben zu Hochzeiten und anderen Anlässen an. Auf Wunsch wird die Zeremonie von den Gründerinnen Melanie Preuschel oder Janine Ludwig mit individuellen Rede begleitet. Neben dem Ausbau der Marke Traumtauben-Sachsen wünschen sich die Unternehmerinnen für die Zukunft, dass sie sich als Freie Rednerinnen, insbesondere für Hochzeiten, in ganz Sachsen etablieren.

Frau Ute Richter – Dresden
Dorothea-Heidorn-Institut Dresden, Schule für Mütterpflege und FamilienLotSinn

Gründung: 2017

Ute Richter bildet in ihrer Schule für Mütterpflege und FamilienLotSinnen Fachkräfte berufsbegleitend zu hebammengeschulten „FamilienLotSinnen“ aus. In der ein Jahr dauernden Ausbildung erlernen sie alles, was sie zur Unterstützung von frischgebackenen Eltern und deren Babys benötigen. Mit diesem patentierten Konzept ermöglicht die Gründerin auch Frauen aus strukturschwachen Regionen einen Beruf mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten in ihrer Heimatregion zu erlernen. Für die kommenden Jahre möchte Ute Richter ihre Schule mit drei Ausbildungsgruppen in Dresden fest etablieren.

Frau Irmtraut Sauer – St. Egidien
Sauer-Automation Sachsen

Gründung: 2016

Aus Berufsgründen ist Irmtraut Sauer gewohnt, Großes in Bewegung zu setzen. Mit ihrer Firma Sauer-Automation Sachsen ist sie auf die Entwicklung, Wartung und dem Vertrieb von Hebezeugen im Traglastbereich zwischen 30- 250 kg spezialisiert, die vorrangig in Produktionsbetrieben des Automobilbaus und deren Zulieferbetrieben eingesetzt werden. Mit viel Engagement möchte Irmtraut Sauer ihr Unternehmen in den kommenden Jahren vergrößern und weitere soziale Projekte in der Region unterstützen.

Frau Katharina Schober – Dresden
Berufsconsultant

Gründung: 2017

Mit ihrem Unternehmen Berufsconsultant vermittelt Katharina Schober ihren Kunden über den Trias aus Bildung, Beratung und Coaching das Wissen und die Kompetenzen, die sie bei ihren täglichen und künftigen Herausforderungen im Ernährungshandwerk benötigen. Die studierte Pädagogin bietet individuelle Weiterbildungsangebote für Unternehmen und Verbände, Fachvorträge und Publikationen für den Bereich Aus- und Weiterbildung an. In den kommenden Jahren möchte die Gründerin Berufsconsultant zum überregional agierenden Weiterbildungsinstitut ausbauen.

Frau Annett Schwarze – Dresden
Vegannett NATURKOST-MANUFAKTUR-DRESDEN

Gründung: 2016

Annett Schwarze produziert in ihrer Bio-MANUFAKTUR-DRESDEN vegane, gluten- und laktosefreie Aufstriche unter dem Namen Vegannett. Auf Basis von Nüssen und regionalem Gemüse und Gewürzen entstehen nahrhaften Aufstriche, die über den eigenen Online-Shop bezogen werden können. Für die Zukunft hat Annett Schwarze große Pläne und möchte Vegannett langfristig zur bundesweiten Marke etablieren.

Frau Maike Steuer – Leipzig
Café homeLE

Gründung: 2016

Ihr Sohn Oskar inspirierte die Journalistin Maike Steuer zur Eröffnung des Café homeLE im Jahr 2016. Die Gründerin wollte einen gemütlichen Ort schaffen, an dem sich Kinderlose und Familien, jedes Alters und jeder Herkunft wohl fühlen. Kulinarisch überzeugt es mit veganen und vegetarischen Speisen sowie fair gehandeltem Kaffee aus Leipzig. Am Abend lädt Maike Steuer regelmäßig zu Wohnzimmerkonzerte, Poetry Slam „Goh li(e)s“ und Lesungen ins Café homeLE ein.

Frau Antje Urban – Heidenau
SUNNA by Urban

Gründung: 2014

Bei ihrem Schmuckunternehmen SUNNA by Urban fertigt Gründerin Antje Urban ausgefallene Ketten, Armbänder und Ohrringe aus Edelsteinen an. Sie erarbeitete ihre Kollektionen zunächst gemeinsam mit einer Berliner Modeagentur, bevor sie sich ein Jahr später selbstständig machte. Seit 2017 verkauft die Schmuckdesignerin ihre Kollektionen auch in ihrem eigenen Onlineshop sowie über Partner in Düsseldorf, Graz und Pirna.

Frau Gee Vero – Kitzscher
Autist(ich)

Gründung: 2013

Mit Autist(ich) verfolgt Gee Vero das Ziel, Vorurteile und Ängste der Gesellschaft abzubauen, die der Begegnung zwischen autistischen und nicht-autistischen Menschen oftmals im Weg stehen. Dafür bietet die freischaffende Referentin, Künstlerin und Autorin Vorträge, Workshops und das Kunstprojekt The Art of Inclusion an. Als Brückenbauerin ermöglicht sie Begegnungen zwischen Autisten und Nicht-Autisten. Im Rahmen ihres Kunstprojekts sind bereits 400 Porträts entstanden, die von Persönlichkeiten wie Angela Merkel oder Sir Ben Kingsley vervollständigt wurden.

Frau Anne Werner – Nieschütz
KERAMIKSTUDIO ANNE WERNER

Gründung: 2011

Im KERAMIKSTUDIO ANNE WERNER werden keramische Produkte von Hand in Deutschland gefertigt mit dem Anspruch an hervorragende Qualität und lange Lebensdauer. Mit ihrer Devise „Weg von Masse, hin zu Klasse“ möchte ausgebildete Keramikerin das Bewusstsein ihrer Kunden für hochwertige Handwerksarbeit schärfen. Verkauft werden die Produkte über den eigenen Webshop oder im Keramikgeschäft in Meißen. Mit dem Forschungsinstitut für Anorganische Werkstoffe Glas/Keramik GmbH besteht zudem eine Kooperation für neue Wasserfiltersysteme aus Keramik.

Frau Elke Werner – Dresden
Teerausch

Gründung: 2012

Mit dem Teefachgeschäft Teerausch erfüllte sich Elke Werner einen langersehnten Traum. Im eigenen Ladengeschäft in der Dresdner-Neustadt bieten die Gründerin und ihre vier Mitarbeiterinnen ein umfangreiches Teesortiment und Seminare für ihre Kunden an. Die Gründerin legt großen Wert auf den direkten Kontakt zu ihren Teeproduzenten und besucht einmal im Jahr verschiedene Teegärten in Japan.

Frau Franziska Werner – Leipzig
CarLogisticTeam

Gründung: 2013

Nach mehrjähriger Berufserfahrung in verschiedenen Autovermietungen entschied sich Franziska Werner dazu, 2013 ihr eigenes Transferunternehmen CarLogisticTeam zu gründen. Heute arbeiten für das mittelständische Unternehmen drei festangestellte Disponenten und vierzig Fahrer, die von der Gründerin durch die Teilnahme an Workshops und Lehrgängen individuell gefördert werden. Mit Blick in die Zukunft möchte Franziska Werner zunehmend Kunden aus dem ganzen Bundesgebiet sowie Europa von ihrem Unternehmen überzeugen.

Frau Sabine Wiesmann – Dresden
FINDIG – Die Projektdienstleister GmbH & Co KG

Gründung: 2016

Sabine Wiesmann versteht ihr 2016 gegründetes Unternehmen FINDIG – Die Projektdienstleister als Hebel für Unternehmen mit Investitions- und Innovationsbedarf. Die Gründerin bietet Beratung und Betreuung im Bereich der Versorgungstechnik und Infrastruktur an. In den kommenden Jahren will FINDIG vor allem qualitativ wachsen. Dazu zählen die Erweiterung des Mitarbeiterstamms um zusätzliche fachliche Expertisen und Entwicklung und Erprobung neuer technischer Lösungen.

Frau Konstanze Wolter – Chemnitz
e.artis GmbH

Gründung: 2015

Mit der Verknüpfung von Galeriearbeit und Auktionen hat Konstanze Wolter ein neues Konzept für den Kunstmarkt gefunden. Bereits 2009 gründete Konstanze Wolter e.artis auction als Kunstauktionshaus, was rein online basiert arbeitet und Kunstsammlern und Galerien hilft, Kunst auf Kommissionsbasis unkompliziert zu verkaufen. Getreu ihrer Vision, Kunst für mehr Menschen zugänglich zu machen, werden Kunstwerke ohne Limit- oder Mindestpreis in wöchentlichen Auktionen online gestellt. 2015 folgte die Gründung der Galerie e.artis contemporary in Chemnitz.

Frau Anja Zimmermann – Leipzig
Anja Zimmermann

Gründung: 2015

Anja Zimmermann schreibt und hält Reden für Privatkunden zu freien Trauungen, Trauerfeiern und Namensgebungen. Auch für Geschäftskunden, Firmen und Politiker verfasst die Gründerin Reden zu jedem Anlass. Umfangreiche Vorgespräche und zielführende Fragebögen helfen der freien Rednerin die richtige Tonalität zu treffen. Innerhalb der nächsten zwei bis fünf Geschäftsjahre möchte sich Anja Zimmermann in der Branche der freien Redner etabliert haben und noch umfassender mit Bestattungsinstituten und Hochzeitsplanern kooperieren.